Reinigungshinweise für Stoffe Oberflächen  


Stoffe mit besonderem Charakter 


Generelle Hinweise

Wenn die Verschmutzung eingetrocknet ist, dann erst von Hand ausreiben oder ausbürsten.
Dann den Fleck absaugen und mit einem neutralen Reinigungsmittel reinigen - möglichst mit Seifenwasser.
Wichtig: Unbedingt mit klarem Wasser ausspülen.


Verschmutzungsarten

  • Alkohol: Frische Flecken: Mit einer dünnen Lösung aus organischen Säuren (Haushaltsessig) behandeln. Direkt ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem herkömmlichen oxidativen Bleichmittel behandeln.
  • Kugelschreibertinte: Mit farbfixierendem Reinigungsmittel behandeln.
  • Blut: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.
  • Butter: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.  Oder mit einem Lösungsmittel (Aceton) behandeln.
  • Kaugummi: Mit einem Lösungsmittel (Aceton) behandeln.
  • Schokolade: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Essigreiniger, Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis oder mit einem herkömmlichen oxidativen Bleichmittel behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.
  • Kaffee: Frische Flecken: Mit einer dünnen Lösung aus organischen Säuren (Haushaltsessig) behandeln. Direkt ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem herkömmlichen oxidativen Bleichmittel behandeln.
  • Sahne: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.
  • Fruchtsaft: Den Fleck mit einem handelsüblichen oxidativen Bleichmittel oder einem farbfixierenden Reinigungsmittel behandeln.
  • Möbelpolitur: Mit farbfixierendem Reinigungsmittel behandeln.
  • Tinte: Mit farbfixierendem Reinigungsmittel behandeln.
  • Lippenstift: Mit einem Lösungsmittel (Aceton) oder mit farbfixierendem Reinigungsmittel behandeln.
  • Milch: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.
  • Öl: Mit einem Lösungsmittel (Aceton) oder farbfixierendem Reinigungsmittel behandeln.
  • Tee: Frische Flecken: Mit einer dünnen Lösung aus organischen Säuren (Haushaltsessig) behandeln. Direkt ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem herkömmlichen oxidativen Bleichmittel behandeln.
  • Urin: Frische Flecken: Mit einem alkalischen Reinigungsmittel behandeln (Seifenflocken oder Geschirrspülmittel), sofort ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem Reinigungsmittel auf Enzymbasis behandeln. Die empfohlene Reaktionszeit beachten. Sorgfältig trocknen.
  • Wein: Frische Flecken: Mit einer dünnen Lösung aus organischen Säuren (Haushaltsessig) behandeln. Direkt ausspülen. Eingetrocknete Flecken: Mit einem herkömmlichen oxidativen Bleichmittel behandeln.