WEEE-Richtlinie für Deutschland 


Steelcase erfüllt die deutsche WEEE-Richtlinie (Waste of Electrical and Electronic Equipment) in Bezug auf Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall. 


Elektroaltgeräte, die vor dem 13. August 2005 erworben wurden

Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) vom 16. März 2005 setzt in Deutschland die EU-Richtlinien RoHS zum Verbot gefährlicher Stoffe und WEEE (Waste of Electrical and Electronic Equipment / Elektro- und Elektronikalt- bzw. -schrottgeräte) um. Es ist ein Gesetz zur umweltverträglichen Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten, die vor dem 13. August 2005 gekauft wurden. Damit ist Steelcase für die Entsorgung dieser Altgeräte verantwortlich, unabhängig davon, ob ein Neugerät erworben wird. Ziel ist die Vermeidung und Verringerung sowie die umweltverträgliche Entsorgung der zunehmenden Mengen an Elektronikschrott durch eine erweiterte Herstellerverantwortung für diese Produkte.


Elektroaltgeräte die nach dem 13. August 2005 erworben wurden

ElektroG sieht vor, dass Steelcase verpflichtet ist, eine entsprechende Möglichkeit zur Verwertung dieser Altgeräte anzubieten.


Welche Produkte kann ich zurückgeben?

Produkte, die unter die WEEE-Richtlinien fallen und in denen elektronische Teile verarbeitet sind. Die Produktabbildungen auf dem Banner helfen dabei, die entsprechenden Elektroaltgeräte zu identifizieren.


Abholung

Haben Sie einen Steelcase- oder PolyVision-Artikel, den Sie gerne zurückgeben möchten?
Klicken Sie bitte hier, um die Abholung durch unseren Recycling-Partner zu organisieren.


WEEE Länderliste

Wählen sie auf der folgenden Seite das Land aus, wo sich der Steelcase- oder PolyVision-Artikel befindet.
WEEE-Länderliste